· 

In 3 einfachen Schritten zu einem zufriedenen und selbstbestimmten Leben

*Gastbeitrag von Christine von tellyventure

 

Manchmal passiert so vieles zur selben Zeit, dass wir gar nicht mehr wissen, woher dieses Gefühl der inneren Unruhe kommt. Wir fühlen uns gehetzt und gestresst oder die Tage fühlen sich leer und unproduktiv an. Vor lauter Stress vergessen wir uns selbst und merken erst viel zu spät, was die eigentlichen Ursachen für unsere dauerhafte Unzufriedenheit ist.

 

Um es gar nicht erst so weit kommen zu lassen, habe ich mir eine Art Bewertungssystem überlegt, wie du herausfinden kannst, woher diese allgemeine Unzufriedenheit kommt und an welchen Schrauben du drehen musst, um mit dir selbst wieder ins Reine zu kommen.

Daher meine erste Frage an dich: Wie zufrieden bist du mit den nachfolgenden Bereichen?

 

Übung Nr. 1 – Deine Lebensbereiche

Jetzt bist du gefragt! Für diese Übung benötigst du Zettel und Stift. Bereit? Dann lass’ uns loslegen. Jede der oben stehenden Kategorien bewertest du mit einer Zahl von 1 bis 10, wobei 10 bedeutet, dass du vollkommen zufrieden bist. So erstellst du eine Bilanz, aus der du ablesen kannst, welche Bereiche dir gut tun und welche deiner inneren Balance schaden. Dazu stellst du dir folgende Fragen und beantwortest jede mit ein paar kurzen Sätzen:

  • In welchen Bereichen läuft es rund und was stimmt dich zufrieden?
  • Worüber bist du unzufrieden? Was hat einen negativen Einfluss auf andere Bereiche und warum?
  • Was möchtest du gern verändern?
  • Hast du schon eine konkrete Idee, wie du es ändern möchtest?

 

Übung Nr. 2 – Dein persönliches Wertesystem

Zufiredenes Leben Werte Glück

Nun machen wir einen kleinen Ausflug zu deinem inneren Wertesystem. Was ist dir wichtig im Leben? Was sind deine persönlichen Werte, nach denen du lebst? Wenn wir unsere Werte klar vor Augen haben, können wir uns viel leichter entscheiden oder Prioritäten setzen. Und das kann unglaublich entspannend sein. Hier habe ich für dich eine Liste mit unterschiedlichen gängigen Werten. Schreib dir nur die auf, die für dich von Bedeutung sind und ergänze die Liste gern, wenn du einen bestimmten Wert vermisst:

  • Vertrauen
  • Kreativität
  • Hingabe
  • Bescheidenheit
  • Entspannung
  • Toleranz
  • Loyalität
  • Verantwortung
  • Leidenschaft
  • Spiritualität
  • Herausforderung
  • Gleichgewicht
  • Selbsterkenntnis
  • Liebe 
  • Abenteuerlust
  • Macht
  • Selbstkontrolle
  • Einfachheit
  • Innere Ruhe
  • Freundschaft
  • Gesundheit
  • Ehrlichkeit
  • Disziplin
  • Offenheit
  • Vergnügen
  • Erfolg
  • Humor
  • Sicherheit
  • Unabhängigkeit
  • Wissen
  • Intimität
  • Weisheit
  • Besitz
  • Abwechslung
  • Wertschätzung
  • Optimismus
  • Anerkennung

Nun schau’ nochmal über deine Liste und entscheide dich für die 5 Werte, dir die am wichtigsten sind. Ich weiß, das ist nicht so leicht, deswegen nimm’ dir dafür ruhig etwas mehr Zeit. Notiere dir deine Top 5 und setze deinen wichtigsten Wert nach ganz oben. Na, wie fühlt sich das an? 

 

 

„Innere Zufriedenheit müssen wir uns immer wieder neu erschaffen.“

 

 

Jetzt gehen wir noch einmal einen Schritt zurück zu deinen Lebensbereichen und gleichen diese mit deinen persönlichen Werten ab. Auf welchen Gebieten gelingt es dir, nach deinen Werten zu leben? Wo klappt es noch nicht und warum? Wie kannst du mehr Raum für deine Werte in diesen Lebensbereichen schaffen?

 

Du kannst schon mit kleinen Veränderungen, die du in deinen Tagesablauf einbaust, Großes bewirken. Fängst du beispielsweise an, dein alltägliches Leben anders zu organisieren oder an deinem Arbeitsalltag etwas zu verändern, kann das deine Zufriedenheit deutlich steigern. 

 

 

Übung Nr. 3 – Deine nächsten Ziele

Notiere dir nun ein paar Leitsätze, um deiner Wunschvorstellung näher zu kommen. Beginne deine Sätze wie folgt:

  • Ich kann…
  • Ich möchte häufiger…
  • Ich sehne mich nach…
  • Ich wünsche mir…
  • Ich werde…

Der erste Schritt zu einem zufriedenen und selbstbestimmten Leben ist getan! Nun liegt es an dir, deine Werte fest in deine Lebensbereiche zu integrieren und danach zu handeln. Also, worauf wartest du? Starte noch heute und trau’ dich das Unmögliche zu versuchen, um alles Mögliche zu erreichen! 

 


Tellyventure Christine

Christine bloggt auf Tellyventure, einem Lifestyle Blog über Abenteuer, Menschen, Selbstverwirklichung, achtsame Lebensweisen und kreative Ideen. Hier schreibt sie mit ganz viel Herz (& Verstand) über all‘ das, was sie inspiriert und bewegt. Dabei gibt Christine dir insbesondere Strategien und wertvolle Tools an die Hand, aus denen du dir ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben zusammenbauen kannst. Um dir eine Welt du machen, widdewiddewitt  sie dir gefällt.


Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann kannst du ganz sicher auch etwas mit dem kostenlosen E-Mail-Kurs zur Erstellung eines Fünfjahresplans anfangen. Hier gehen wir näher auf deine verschiedenen Lebensbereiche ein und am Ende hast du einen Plan, was genau du ändern musst, um ein zufriedeneres Leben zu leben. Schau also unbedingt mal vorbei!

ACHTUNG: Das Angebot ist zeitlich begrenzt!

Ziele setzen Zielsetzung Vision